African Parks übernimmt Naturschutzmanagement des Matusadonha-Nationalpark

© Harvey Sapir

Peter Fearnhead, CEO von African Parks, hat kürzlich bekannt gegeben, ein 20-jähriges Abkommen mit der Regierung von Simbabwe über die Verwaltung des Matusadonha-Nationalparks unterzeichnet zu haben. African Parks ist die einzige Non-Profit-Organisation, die staatliche Naturschutzaufgaben im Rahmen von Public-Private-Partnerships, darunter die Verwaltung von Nationalparks, übernimmt. 

Der Matusadonha-Park ist somit der 16. Park, der unter der Führung von Fearnhead verwaltet wird – und der erste in Simbabwe. Er ist 1.470 km2 groß und reicht vom Matusadonha-Gebirge bis zum Ufer des Kariba-Sees. 1975 zum Nationalpark erklärt, war es einst eine Schutzhochburg für Elefanten, Löwen, schwarze Nashörner und ein begehrtes Tourismusziel. Unzureichende Mittel führten jedoch zu Wilderei, die die Wildtierpopulation dezimiert hat. 

Das Abkommen zwischen African Parks und der Regierung von Simbabwe ist ein höchst positives Ereignis. Peter Fearnhead hat mit großen Worten verkündet, dass das Abkommen von entscheidender Bedeutung für die Verwirklichung einer gemeinsamen Vision sei, die Landschaft zu sanieren und die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Werte zu fördern. African Parks wird in Zusammenarbeit mit der Simbabwe Parks and Wildlife Management Authority Managementstrategien umsetzen, um Matusadonha zu sichern, die Tierpopulationen wiederherzustellen, den Tourismus zu fördern und das sozioökonomische Wachstum zu fördern, das es den Gemeinden ermöglicht, langfristige Vorteile zu erzielen. 

African Parks ist damit jetzt für das Naturschutzmanagement von fast 11 Millionen Hektar in 10 Ländern verantwortlich. 

Aktuelles

Pablo Escobars „Cocaine Hippos“

##5 APR 2020##Als ein Sondereinsatzteam den Drogenbaron Pablo Escobar vor 27 Jahren niederschießt und seine 7000 Fußballfelder große Hacienda Nápoles…

Mehr Lesen

Eine Tragödie

##10 FEB 2020##Auf den Tag genau nur eine Woche nachdem einer der Herausgeber des Mondberge-Magazins die Hirwa-Berggorilla-Familie im…

Mehr Lesen

Totgesagte leben länger

##3 FEB 2020##Als die letzte Galapagos-Riesenschildkröte „Lonesome George“ (einsamer George“) im Juni 2012 verstorben war, galt die gesamte Art für…

Mehr Lesen

Unsere Sponsoren