Biologische Landwirtschaft im Himalaya

##17. OKT 2018##Der kleine indische Bundestaat Sikkim wagt ein einzigartiges Experiment. Auf der Grenze zu Nepal liegend, gut 8.000 Kilometer weit weg von Deutschland, entpuppt sich der 2. kleinste indische Bundesstaat als einer der größten Vorreiter im puncto biologischen Anbaus: Sikkim baut auf Landwirtschaft ohne Pestizide und ohne Kunstdünger – 100% Bio.

Mehr Lesen

Die drei nachhaltigsten deutschen Forschungsprojekte stehen fest!

##11. OKT 2018##Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verleiht dieses Jahr nun zum 7. Mal den deutschen Nachhaltigkeitspreis im Gebiet Forschung und würdigt mit dieser Auszeichnung die besten Ideen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt und Ökosysteme. Drei Projekte sind von der Jury ins Finale gehoben worden.

Mehr Lesen

Nepal feiert: Tigerpopulation fast verdoppelt

##03. OKT 2018##2009 zählte man in Nepal nur noch 121 Tiger. Ein Jahr später setzte sich Nepal mit den 12 verbliebenden Tigerstaaten an einen Tisch in St. Petersburg und definierte das gemeinsame Ziel, die inländischen Tigerpopulationen bis 2022 zu verdoppeln. Schon heute aber darf Nepal große Erfolge feiern: in dem kleinen Land im Himalaja-Gebirge sind 235 Tiger gezählt worden.

Mehr Lesen

Bäume pflanzen für CO2-Ausgleich

##26. SEP 2018##Schon vor ein paar Monaten hatten wir über das Projekt Plant-for-the-Planet vom Jung-Gründer Felix Finkbeiner berichtet. Vor über 10 Jahren gründete der damals noch 9-jährige Grundschüler das Projekt und pflanzte am 28. März 2007 seinen ersten Baum. Was mit einem Referat über den Klimawandel begann, mündete früh in einem Projekt, das heute gigantische Ausmaße angenommen hat.

Mehr Lesen

Hambacher Forst: die Rodung eines deutschen Urwaldes

##19. SEP 2018##Der Hambacher Forst, auch bekannt unter den Namen Bürgewald und Die Bürge, ist einer der ältesten Wälder Deutschlands und gehörte vor seiner Rodung zu den größten Mischwäldern Mitteleuropas. 1978 kaufte die Rheinbraun AG den umliegenden Gemeinden ihre Anteile am Bürgewald ab und begann unverzüglich mit großflächigen Rodungen um den Aufschluss des Hambacher Braunkohltagebaus vorzubereiten.

Mehr Lesen

Endlich: Sauberes Trinkwasser für Togo!

##12. SEP 2018##Vor gut drei Monaten haben wir das erste Mal vom ambitionierten Klimaschutzprojekt im westafrikanischem Togo berichtet. Dort arbeitet dieUmweltDruckerei gemeinsam mit natureOffice an der Umsetzung eines sogenannten Gold Standard Projektes: ein Projekt, das neben der Vermeidung von CO2 auch nachhaltig zur ökologischen und sozialen Entwicklung im Projektkontext beiträgt.

Mehr Lesen

Paradies für Fotografen – Wilderness Safaris eröffnet Chikwenya Camp in Simbabwe

##08. SEP 2018##Wilderness Safaris ist ein Ökotourismus-Unternehmen, das vor über 35 Jahren aus Passion und Liebe zur afrikanischen Flora & Fauna heraus entstanden ist, sowie der Sorge, dass einige der schönsten Orte unberührter Wildnis für Folgegenerationen verlorenen gehen könnten. Heute hat Wilderness Safaris exklusiven Zugang zu 30.000 km² der schönsten Naturreservate in Afrika und betreibt über 45 Lodges und Camps in den entlegenen Winkeln unseres 2. größten Kontinentes.

Mehr Lesen

Mondlandschaft wird zum Naturschutzgebiet

##29. AUG 2018##Gemeint ist nicht die Rückseite unseres Mondes, sondern ein ehemaliges Braunkohleabbaugebiet, das sich aus der Zerstörung des jahrzehntelangen Kohleabbaus erhebt und von der Natur zurückerobert wird. 

Mehr Lesen

Geisternetze gefährden die marine Artenvielfalt

##22. AUG 2018##Ghostfishing, also Geisterfischen, ist, was Angelausrüstung macht, wenn sie verloren gegangen oder weggeworfen und im offenen Meer zurückgelassen worden ist. Was abstrakt klingt, tötet jährlich Millionen von Meerestiere. Netze, lange Angelschnüre, Fischfallen oder andere vom Menschen gebaute Vorrichtungen dezimieren eh schon erschöpfte Fischbestände, ohne das irgendjemand von den Fängen profitieren würde.

Mehr Lesen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis geht 3x an Städte aus Nordrheinwestfalen

##15. AUG 2018##Seit 2008 würdigt der deutsche Nachhaltigkeitspreis kreative Lösungen und Spitzenleistungen zum Thema Nachhaltigkeit in den Kategorien Unternehmen, Kommunen, Forschung, Bauen undProdukte und vergibt außerdem den Next Economy Award (NEA)an Startups, die auf Nachhaltigkeit und Green Economy setzen.

Mehr Lesen

Mondberge-Team und Freunde springen gegen illegalen Rückwurf im Fischfang

##08. AUG 2018##Vergangenen Samstag hat sich das Mondberge-Team mit fast 20 Freunden und Freundinnen in redaktioneller Begleitung des Bonner Generalanzeigers der Petition der Deutschen Umwelthilfe (DUH) angeschlossen. Diese ruft unter dem Hashtag #StopptRückwürfe die Öffentlichkeit dazu auf, mit einem Sprung ins kalte Wasser gegen die illegalen Praktiken der industriellen Fischerei vorzugehen und die Ausrottung unserer Fischbestände zu verhindern.

Mehr Lesen

Über 400.000 Königspinguine verschwinden auf der Schweine-Insel

##03. AUG 2018##Obwohl die Île des Pingouins namenstechnisch am ehesten mit riesigen Pinguinpopulationen in Verbindung gebracht werden würde, gehört die Insel mit drei km² Fläche zur viertkleinsten der fünf Crozetinseln und bietet damit nicht sonderlich viel Platz. Tatsächlich ist es die Île aux Cochons, zu deutsch Schweine-Insel, im südlichen Indischen Ozean, die in den Achtzigerjahren noch um die 500.000 Königspinguine beheimatete. Heute sind es nur noch ca. 60.000 Paare: Ein Rückgang der Population um 88%.

Mehr Lesen

Furcht vor Stichen trotz dicker Haut

##26. JULI 2018##Trotz der satten 3cm an Stellen wie der Beine, dem Rücken und Rüsselansatz fürchten sich Elefanten nachweislich vor Bienenstichen. Für die Dickhäuter sind Stiche in weniger dickes, weiches Gewebe wie an den Augen oder im Rüssel besonders schmerzhaft. Bauern und Landwirte holen sich deshalb nun das Fluginsekt zur Hilfe, um Elefanten davon abzuhalten deren Felder zu zertrampeln.

Mehr Lesen

Wissenschaftler erzeugen Nashorn-Embryos

##18. JULI 2018##Der Kampf um das in freier Wildbahn längst ausgestorbene, nördliche Breitmaulnashorn geht mit der erfolgreichen Laborarbeit italienischer Forscher in die nächste Runde: Sie haben zum ersten Mal Embryos von Nashörnern künstlich herstellen können und verfolgen nun das ehrgeizige Ziel der Rettung einer seit 2008 de facto ausgestorbenen Art.

Mehr Lesen

Das Eis der Arktis gegen Kapstadts Dürre

##11. JULI 2018##Die Idee ist nicht neu, aber die Möglichkeiten und Techniken zur Umsetzung sind es. Treibende Eisberge aus der Antarktis mit großen Schleppern an die Südküste Afrikas bringen – eine Großstadt vorm Verdursten retten: Das Kapp der guten Hoffnung hofft auf Geldgeber, denn gleichwohl das Unterfangen umsetzbar wäre, ist es mit immensen Kosten verbunden.

Mehr Lesen