(C) takuna

Naturkosmetik - Plastikflut im Badezimmer

Das Augsburger Naturkosmetik-Startup startet eine Crowdfunding-Kampagne für ein natürliches Duschgel in einer nachhaltigen Verpackung und greift dabei zur Glasflasche. Ob Bio oder Vegan: Naturkosmetik ist meistens in Plastik verpackt. Mit [takuna] Naturkosmetik will der Gründer Florian Strobl aus Augsburg den Plastikmüll im Badezimmer deutlich reduzieren – mit natürlichem Duschgel abgefüllt in stilvoll designten Glasflaschen. Immer mehr Menschen sehnen sich nach einem bewussten Leben mit weniger Plastik. Doch spätestens im Badezimmer ist oft Schluss mit den plastikfreien Träumen – selbst Naturkosmetik wird standardmäßig in Plastik verpackt.


Augsburger Startup erklärt Badezimmer-Plastik den Krieg

Jedes Jahr fallen allein durch Duschgelverpackungen knapp 36.000 Tonnen Plastikmüll an, die in insgesamt 900 Müllfahrzeugen abtransportiert und deponiert bzw. vernichtet werden müssen. Florian Strobl (28) aus Augsburg hat sich immer wieder an all den leeren Plastiktuben in seiner alten WG-Dusche gestört und sich gefragt, warum man Duschgel nicht in einer nachhaltigen Verpackung abfüllen kann. “Mit [takuna] machen wir Plastikvermeidung im Badezimmer einfach”, sagt Strobl. Das Augsburger Startup hat sich zum Ziel gesetzt, natürliche und faire Kosmetik in einer nachhaltigen Verpackung anzubieten. “Uns geht es darum, eine nachhaltige Balance zwischen einem entspannten und einem plastikfreien Leben zu ermöglichen”, erklärt Strobl. 

Als erstes Produkt hat Strobl zusammen mit einem zertifizierten Produzenten für Naturkosmetik ein belebendes Duschgel für den Körper mit Bio-Aloe Vera entwickelt. Dabei verwenden sie ausschließlich natürliche und vegane Inhaltsstoffe ohne Mikroplastik und Silikone. Unkonventionelle Wege geht [takuna] vor allem bei der Verpackung: das natürliche Body Wash wird in recycelbaren Glasflaschen in stilvollem Design abgefüllt. Denn Glas enthält keine Weichmacher und kann zu 100% wieder recycelt werden – unendlich oft und ohne Qualitätsverluste. Um die Sicherheit in der Dusche zu erhöhen, werden zusätzlich BPA-freie und wiederverwendbare Schutzhüllen aus rutschfestem Silikon angeboten. Das Duschgel wird in 250ml und 500ml Flaschen erhältlich sein.

(C) takuna
(C) takuna

Der lauteste in der Kosmetikbranche – der Tukan unter den Spechten

Damit die erste große Produktion des [takuna] Natural Body Wash finanziert werden kann, startet Strobl im März 2019 eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext. In dieser Zeit können die Produkte dort vorbestellt und so das erforderliche Startkapital eingesammelt werden. Inspirationen erhält Strobl übrigens von dem farbenfrohen Namensgeber aus dem Regenwald – dem Tukan. Der außergewöhnliche Vogel gilt als sehr sozial und verspielt und ist zudem eines der lautesten Tiere im Dschungel. Ähnlich will Strobl mit [takuna] die Kosmetikbranche aufwirbeln: unkonventionell, ehrlich und immer mit einer Prise Humor. Sein Ziel ist es, ein Umdenken in der Naturkosmetik anzustoßen: Statt Greenwashing in der Werbung echtes Green Washing im Badezimmer! Die Hälfte der Gewinne will er in soziale und ökologische Projekte für den Kampf gegen die Plastikflut reinvestieren.

Aktuelles

Vorträge zu den schönsten Orten unserer Welt

##07 MÄR 2019## Es ist wieder soweit: HORIZONTA lädt zu vier Live-Fotoreportagen hochkarätiger Reise- und Naturfotografen, Weltenbummler und…

Mehr Lesen

Tag des Artenschutzes: Mehr Schutz für kleine Fische!

##06 MÄR 2019##Anlässlich des Internationalen Tages des Artenschutzes am 3. März forderte Pro Wildlife, den Fang von Korallenfischen für Heimaquarien…

Mehr Lesen

Sozialverhalten: Delfine trauern um ihre Liebsten

##07 FEB 2019## Trauer ist in Delfingesellschaften bereits mehrfach dokumentiert worden, auch wenn es kein Leichtes ist das Trauerverhalten der…

Mehr Lesen

Unsere Sponsoren