Mondberge lädt zum Fotowettbewerb ein!

##AD## Wer das Mondberge Magazin liest, der weiß um das in jeder Ausgabe wiederkehrende Thema „Ein Foto und seine Geschichte“. Für die im April erscheinende Ausgabe #7 [Nashörner] laden wir Hobbyfotografen und Profis dazu ein, eines ihrer Lieblingsbilder mit uns zu teilen. Das „schönste“ Foto gewinnt eine Doppelseite in der Frühlingsausgabe des Mondberge Magazins. 

Mehr Lesen

EU ist sich einig: Verbot für Einweg-Plastik

##20 DEZ 2018## Ende November ist ein toter Wal an die Küste der indonesischen Insel Sulawesi angespült worden. In seinem Inneren fand man 115 Plastikbecher, 25 Plastiktüten und über 1000 weitere Plastikteile: insgesamt 6 Kilo Kunststoff im Magen des sanften Riesen. Dass das nicht der erste ist ändert nichts an der Schwere des Funds. Im Gegenteil: Über 80% des Abfalls in unseren Meeren ist Plastik. Und so langsam scheinen die politischen Entscheidungsträger Veränderung anzustoßen – nun auch in der EU.

Mehr Lesen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2019

##11 DEZ 2018## Am Freitag, den 07. Dezember, wurde in Düsseldorf vor 1.200 Gästen der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurden zum elften Mal Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert. Ehrenpreise erhielten US-Schauspieler Richard Gere, die westafrikanische Sängerin Angélique Kidjo, sowie der irische Musiker Rea Garvey für soziales und ökologisches Engagement. 

Mehr Lesen

Sollte man den Handel mit Nashornhorn legalisieren?

##02. DEZ 2018##Alle Jubel Jahre werden Stimmen laut, die behaupten, dass eine Entkriminalisierung und Legalisierung des Handels mit Nashornhorn die Wilderei in Schach halten und nachhaltig reduzieren würde. Die Argumente dafür sind nachvollziehbar. Die Argumente dagegen auch.

Mehr Lesen

Die Gärten der Königin: Kubas Korallenriffe

##23 NOV 2018## Die Korallenriffe etwa 100 Kilometer südöstlich von Kuba tragen nicht umsonst den Namen Jardines de la Reina. Der Nationalpark, zu deutsch Gärten der Königin, gilt als das gesündeste marine Ökosysteme der Karibik und ist Heimat ganzer Wälder aus Elchgeweihkorallen, Riesenzackenbarsche, Echter Karettschildkröten, Riff- und Seidenhaie sowie vieler weiterer Organismen und Meeresbewohner. 

Mehr Lesen

Wildlife – Welt der Tiere: CEWEs Fotowettbewerb

##16 NOV 2018##Von Landschaftspanoramen über Porträts bis hin zu Makroaufnahmen – wer offen für neue Eindrücke ist, kann überall die Schönheit der Welt entdecken. Europas größter Fotodienstleister CEWE hat sich mit vielen verschiedenen Fotowettbewerben in das Bewusstsein all derer gebrannt, die das Fotografieren lieben und Spaß an kreativen Bildideen haben.

Mehr Lesen

Queensland lehnt Hainetze ab

##15. NOV 2018##Der vergangene Freitag war ein wichtiger Tag für die Haie von Australien. Tourismusministerin Kate Jones hat kürzlich entschieden weder Netze noch Drum Lines zwischen den 74 Inseln der Whitesunday Islands zu installieren.

Mehr Lesen

Elektromobilität in der Schifffahrt

##07. NOV 2018##Innerhalb der letzten 20 Jahre wurden 200 Schiffe gebaut, die mit verflüssigtem Erdgas angetrieben werden.  Für den Zeitraum sind das weder viele Schiffe, noch scheint verflüssigtes Erdgas eine wirkliche Alternative zum Erdöl zu sein. Erdgas ist zwar sauberer und klimaschonender als Erdöl, aber trotzdem bleibt es ein fossiler Rohstoff.

Mehr Lesen

Papier gewinnen aus Bananenstauden

##01. NOV 2018##Upcycling beschreibt einen Prozess, bei dem aus Abfallstoffen neuwertige Produkte entstehen. Anders als beim Downcycling führt dies zu einer stofflichen Aufwertung. In Uganda, dem Land, dass nach Indien der zweitgrößte Bananenproduzent der Welt ist, hat sich ein Team aus Unternehmerinnen das Ziel gesetzt, aus den Abfällen der Bananenstauden Papier zu gewinnen.

Mehr Lesen

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen nominiert

##24. OKT 2018##Seit 2008 würdigt der deutsche Nachhaltigkeitspreis kreative Lösungen und Spitzenleistungen zum Thema Nachhaltigkeit in den Kategorien Unternehmen, Kommunen, Forschung, Bauen und Produkte und vergibt außerdem den Next Economy Award (NEA) an Startups, die auf Nachhaltigkeit und Green Economy setzen.

Mehr Lesen

Biologische Landwirtschaft im Himalaya

##17. OKT 2018##Der kleine indische Bundestaat Sikkim wagt ein einzigartiges Experiment. Auf der Grenze zu Nepal liegend, gut 8.000 Kilometer weit weg von Deutschland, entpuppt sich der 2. kleinste indische Bundesstaat als einer der größten Vorreiter im puncto biologischen Anbaus: Sikkim baut auf Landwirtschaft ohne Pestizide und ohne Kunstdünger – 100% Bio.

Mehr Lesen

Die drei nachhaltigsten deutschen Forschungsprojekte stehen fest!

##11. OKT 2018##Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verleiht dieses Jahr nun zum 7. Mal den deutschen Nachhaltigkeitspreis im Gebiet Forschung und würdigt mit dieser Auszeichnung die besten Ideen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt und Ökosysteme. Drei Projekte sind von der Jury ins Finale gehoben worden.

Mehr Lesen

Nepal feiert: Tigerpopulation fast verdoppelt

##03. OKT 2018##2009 zählte man in Nepal nur noch 121 Tiger. Ein Jahr später setzte sich Nepal mit den 12 verbliebenden Tigerstaaten an einen Tisch in St. Petersburg und definierte das gemeinsame Ziel, die inländischen Tigerpopulationen bis 2022 zu verdoppeln. Schon heute aber darf Nepal große Erfolge feiern: in dem kleinen Land im Himalaja-Gebirge sind 235 Tiger gezählt worden.

Mehr Lesen

Bäume pflanzen für CO2-Ausgleich

##26. SEP 2018##Schon vor ein paar Monaten hatten wir über das Projekt Plant-for-the-Planet vom Jung-Gründer Felix Finkbeiner berichtet. Vor über 10 Jahren gründete der damals noch 9-jährige Grundschüler das Projekt und pflanzte am 28. März 2007 seinen ersten Baum. Was mit einem Referat über den Klimawandel begann, mündete früh in einem Projekt, das heute gigantische Ausmaße angenommen hat.

Mehr Lesen

Hambacher Forst: die Rodung eines deutschen Urwaldes

##19. SEP 2018##Der Hambacher Forst, auch bekannt unter den Namen Bürgewald und Die Bürge, ist einer der ältesten Wälder Deutschlands und gehörte vor seiner Rodung zu den größten Mischwäldern Mitteleuropas. 1978 kaufte die Rheinbraun AG den umliegenden Gemeinden ihre Anteile am Bürgewald ab und begann unverzüglich mit großflächigen Rodungen um den Aufschluss des Hambacher Braunkohltagebaus vorzubereiten.

Mehr Lesen