© natureOffice

Wasserfilter für Westafrika – Sauberes Trinkwasser in Togo

Über 2.000.000 nachhaltige, sozial und fair hergestellte Printprodukte machen dieUmweltDruckerei zu einem der größten Umweltdrucker in ganz Europa. Seit mehr als 10 Jahren engagiert sich die Druckerei mit Sitz in Rheinheim weltweit für umweltfreundlichen Druck und einen schonenden Produktionsprozess. In Togo unterstützt sie nun ein umfassendes Klimaschutzprojekt auf besondere Art und Weise

Im Rahmen eines Klimaschutzprojektes, das primär die Aufforstung mit heimischen Baumarten verfolgt, hat sich das Team der Umweltdruckerei einer wesentlichen Herausforderung vor Ort gewidmet: die regionale Versorgung der Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser! In Togo, einem westafrikanischem Staat am Golf von Guinea ist sauberes Wasser keine Selbstverständlichkeit. Schon im Juli 2010 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den Zugang zu diesem jedoch als Menschenrecht anerkannt. Viele Brunnenbauprojekte zielen seit jeher darauf ab eine funktionierende Wasserinfrastruktur in die vielen kleineren Dörfer zu bringen. Verunreinigtes Trinkwasser ist mitverantwortlich für die hohe Kindessterblichkeit. Zusätzlich kann das Wasserschöpfen Stunden am Tag kosten, weil weite Wegstrecken zurückgelegt werden müssen. Die Sichererstellung eines für uns so alltäglichen und dennoch existentiellen Gutes wird schnell zur Tagesaufgabe, sodass keine Zeit für Schuldbildung bleibt.

Kasseler Wasserfilter reinigen verschmutztes Seewasser in Afrika

dieUmweltdruckerei spendet die dringend benötigten Wasserfilter zur Reinigung des verschmutzten Seewassers in Togo. Die von der Universität Kassel konzipierte Filteranlage kann pro Tag bis zu 1.500 Liter gefiltertes und nahezu keimfreies Trinkwasser liefern. Das Herzstück zwischen Roh- und Filterwassertank bildet der Wasserfilter „Paul“, dessen Membranfilter nicht nur Schmutz, sondern auch über 99,9 % der Viren und Bakterien aus dem Wasser filtert. Dr. Kevin Riemer-Schadendorf von der UmweltDruckerei wird Anfang August in Togo sein, um die beiden Filteranlagen gemeinsam mit unserer Partnerin natureOffice aufzubauen und in Betrieb zu nehmen.
nehmen.


Aktuelles

Es gibt jetzt über 1.000 Bergorillas!

##04. JUN 2018## Es ist eine der seltenen Erfolgsgeschichten im Naturschutz wie Martha Robbins sagen würde. Sie ist forschende Wissenschaftlerin und…

Mehr Lesen

Plant-for-the-Planet: Gründer Felix Finkbeiner erhält Bundes-verdienstkreuz

##28. Mai 2018## Der heute 20-jährige Felix Finkbeiner, Gründer der Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“, hat für unsere Erde bereits…

Mehr Lesen

CDU, CSU & SPD sagen Insektensterben den Kampf an

##22. Mai 2018## Der dramatische Rückgang an Fluginsekten bedroht nicht nur die biologische Vielfalt, sondern wird langfristig auch dramatische…

Mehr Lesen

Unsere Sponsoren